Kinder- und Jugendtheater Meiningen

EIN WINTER. EIN MÄRCHEN. EIN WUNDER. Frei nach Shakespeare

Das Premierenpublikum belohnte die gelunge Inszenierung mit viel Applaus

Die nächsten Aufführungen im Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse":


Freitag,     19.12.2014, 19.30 Uhr

Dienstag,  30.12.2014, 19.30 Uhr

 

Samstag, 10.01.2015, 19.30 Uhr

Samstag, 17.01.2015, 19.30 Uhr (letzte Vorstellung!)

 

Karten im Vorverkauf gibt es in der

Christophine Kunstschule Meiningen, Tel. 03693 - 501817

und im Theatermuseum (Reithalle), Tel. 03693 - 471290

sowie an der jeweiligen Abendkasse.

 

Einlass ist immer ab 19.00 Uhr.

 

 

Wir freuen uns auf euren / Ihren Besuch!!!

 

Fotos: Manfred Koch

ECHO DES KRIEGES - ein Generationen übergreifendes Projekt

ECHO DES KRIEGES heißt die gestische Performance, die die erwachsenen Mitglieder des Schauspielskurses "Spielend in Bewegung" der Christophine Kunstschule gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen von TOHUWABOHU erarbeitet hat. Die erfolgreiche Premiere fand am 25.10.2014 anlässlich der Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung in der städtischen Galerie ada statt.

 

Inzwischen gab es mehrere, erfolgreiche öffentliche Aufführungen.


Die Inszenierung kann gern auch für Veranstaltungen an Schulen, Bildungs- und Kultureinrichtungen oder von Ausstellern angefordert werden.

 

Kontakt über die Christophine Kunstschule Meiningen, Bianca Menger,

Telefon: 03693 - 501817

TOHUWABOHU-Inszenierung LEONCE UND LENA mit internationalem Jugendtheaterpreis geehrt

Am Samstag, dem 29. März 2014, fand am Mozarteum in Salzburg die Verleihung des Internationalen Jugendtheaterpreises Papageno Award statt. TOHUWABOHU war mit der Inszenierung "Leonce und Lena" nominiert worden. Wir haben uns aber keinen Preis ausgerechnet, da viele interessante Inszenierungen nominiert waren.

Um so größer war unsere Überraschung, als unsere Inszenierung und auch vier Darsteller, nämlich Linda Petheö, Josefine Rücker, Lisa Marie Baumann und Felix Meischter mit einem Anerkennungspreis, dem Goldenen Vogel, ausgezeichnet wurden. Aber total umgehauen hat uns alle, dass den Hauptpreis, den Papageno für den besten Hauptdarsteller, unser Aaron Röll verliehen bekam. Und Anton Svoboda wurde mit einem Papageno für den besten Nebendarsteller geehrt. Ist das nicht eine schöne nachträglich Anerkennung für die ungeheuer anstrengende, aber auch erfüllende Theaterarbeit? Dank an alle, die daran Anteil haben - auf welch wunderbare Weise auch immer!

 

Die Jugendlichen des TOHUWABOHU-Ensembles "Leonce und Lena" 

 

 

 

Die Meininger Theaterwerkstatt

 

Die 22. Meininger Theaterwerkstatt im Frühjahr 2014 unter dem Motto SCHRÄG UND SCHRILL ist längst schon wieder Geschichte. Es war ein Wochenende voller Auf- und Anregung, voller Spiellust und Theaterleidenschaft, voller Miteinander und Füreinander ... und vor allem voller Spaß. Und am Ende konnte zur Abschlusspräsentation in den Kammerspielen des Meininger Theaters ein Theaterfeuerwerk der ganz besonderen Art gezündet werden - unter den wachsamen Augen der Feuerwehr und behütet vom Schirmherrn der Meininger Theaterwerkstatt, unserem Bürgermeister Fabian Giesder. Ein riesiges Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, dieses Festival zum 22. Male zu ermöglichen. 

 

Übrigens ... 

Der Termin für die 23. Theaterwerkstatt steht bereits fest: 

20. bis 22. März 2015.

Motto: Wir im Jetzt und Hier

 

 

 

Kontakte, Informationen und Kartenvorverkauf:

CHRISTOPHINE KUNSTSCHULE MEININGEN

Klostergasse 1, 98617 Meiningen

Tel.: 03693 – 501817

 

Auf Wiedersehen zum Meininger Stadtfest 2015


VON FRAU HOLLE UND VOM HÜTES

 

EIN SAGENHAFTES MEININGER SPEKTAKEL

 

von Walter Doering

 

Die Produktion verbleibt im Repertoire und wird jedes Jahr zum Stadtfest, das die Meininger auch „Hütesfest“ nennen, auf der großen Marktbühne in leicht gekürzter Fassung zu erleben sein.